Hallo liebe Leute,

Ich suche Piraten, die in einem Thema politisch aktiv sind. Und auch Lust hätten, zu Infomaterial darüber für Partei und politische Arbeit beizutragen. Darum geht es

Logbuch“ — ca. alle 2-3 Monate –Inhalte und Themen für Bürger und Aktive

  • Broschüre im handlichen A6-Format.
  • in Zusammenarbeit mit
    • thematischen Arbeitsgemeinschaften und Fachleuten in der Partei
    • auch NGOs wollen wir mit ins Boot holen
  • ein Einzelthema wird ausführlich behandelt
  • in neuen Auflagen immer wieder auf den letzten Stand gebracht

Also Themenheftchen im Pocket-Format – aka „Logbücher“. Zu Piraten-Themen wie Datenschutz, Freifunk, Drogen und was man sich sonst so alles vorstellen kann. Diese Mini-Broschüren in DIN A 6 sollten einen Umfang von mindestens 16 und höchstens 40 Seiten haben – beziehungsweise nach oben hin gibt es kein Limit.

Glücklicherweise sind wir von der AG Piratenzeitung in der Lage, einige wenige dieser Broschüren erst einmal vorzufinanzieren. Wir kümmern uns außerdem um die Aufbereitung der Texte, Bilder und das Layout sowie die Druckvorlage.

So haben wir eine Grundauflage. Daraus kann dann der einzelne Pirat für seinen Stammtisch oder Infostand z.B. im PShop bestellen.

Es geht also jetzt konkret um Autoren und/oder Ideengeber:

  • du bist in einem Thema mehr oder weniger tief drin?
  • Du bist kein Einzelkämpfer, sondern arbeitest bereits einiger Zeit mit vielen anderen in der Partei gemeinsam an diesem Thema?

Wie schön! Melde dich einfach bei mir per Mail (siehe unten) und wir machen dann mal so ein Heft klar.

Wenn du schon Texte hast, können wir die einarbeiten und ergänzen. Dann sind nur kleinere Überarbeitungen nötig, um das Ganze flott und leserfreundlich zu gestalten, denn es soll sich ja nicht an ein Fach-, sondern an ein allgemeines Publikum wenden.

Sollten überhaupt noch keine Textmaterialien vorlegen, lass uns einfach eine Stunde mumblen, daraus wird dann sehr schnell ein Rohtext als erste Grundlage.

First come, first served.

Kontakt: stefan.mueller ät piratenpartei-nrw.de

Gruss, Stefan Müller
AG Piratenzeitung // Kompass // Denk Selbst e.V.

PS: nach Post in diverse Mailinglisten gibt es Interessenten zu: Datenschutz, BGE, Freifunk, Kleine Unternehmen etc. Mal schauen, was daraus wird.

Details …

Arbeitsschritte

Der erste Schritt wäre eine kurze Gliederung abzustimmen, und dazu ein „Expose“ in 50 bis maximal 100 Worten dafür zu schreiben.

Beispiel Freifunk:

0. Einleitung .. Vorwort Lukas Lamla
1. Waa ist Freifunk
2. Wie kann ich mitmachen
3. Technik
4. Rechtliches
5. Politisches
6. Adressen

 

Frage: Sag mir doch, wie viel Wörter (Buchstaben) Du haben möchtest, zum jeweiligen Thema

Antwort: 1.400 Zeichen pro Standard-Textseite, komplett mit Text gefüllt.

Bei einem 16 Seiter, 5 Seiten für Umschlag, Impressum, Inhaltsverzeichnis etcpp., bleiben also
11 Textseiten — 11 Seiten *1400 Zeichen/volle Textseite = 15.400 Zeichen inkl. Leerzeichen

Bei 20 Seiter, 15 Textseiten, kannst du dann selbst ausrechnen.

Aber: Ein schickes Heft braucht auch Bilder!
Für Bilderseiten, Tabellen, Grafiken solltest du entsprechend Zeichen abziehen:

1 Seite — abzüglich 1.400 Zeichen.
1/2 Seite — abzüglich 700 Zeichen
1/4 Seite — abzüglich 350 Zeichen

Beispiel: Rechnen wir mal bei 11 Seiten Inhalt mit 30% Bildanteil, sind das also ca. 3 Seiten für Bilder etc. — 1400 Zeichen * 3 Seiten: 4200 Zeichen weniger Fließtext.

Für eine große Headline (wie etwa jede Kapitelauftaktseite) fällt eine drittel Seite Text raus, das sind 470 Zeichen weniger pro Kapitel. Bei 5 Kapiteln mit Fließtext also 5 * 470 Zeichen, schon sind es 2350 Zeichen weniger.

Weiter im Beispiel:

Insgesamt Textbedarf:

15.400 Zeichen Fließtext

abzüglich 4.200 Zeichen für Abbildungen

abzüglich 2.350 Zeichen für Kapitelauftaktseiten

bleiben zu schreiben 8.850 Zeichen. Das entspricht ungefähr dem Fließtextinhalt von 2 Seiten im alten Print-Kompass.

 

Zeichen verstehen sich immer inklusive Leerzeichen. Alle gängigen Textverarbeitungen und Editoren können Zeichenzahlen anzeigen, etwa in einem Menüpunkt „Statistik“ oder ähnliches. Unter Linux geht das auf der Kommandozeile mit „wc -m textfile.txt“, oder rein webbasiert auf Seiten wie //www.woerter-zaehlen.de/

Logbücher: Autoren und Ideengeber gesucht für Themenheftchen im Pocketformat
Markiert in: